Recent Posts

Sushi macht wuschi.

Sushi macht wuschi.

Was riecht nach Fisch und reimt sich auf Uschi? – Sushi! Gude, Eine riesen Auswahl des japanischen Gerichts wartet auf die gesellschaftliche Oberschicht – Studenten. 🙂 Wie bei allem in Gießen sitzen diese auch dabei gemeinsam im selben Boot der Schlaraffenpreise. All You Can Eat Mittagsmenü für […]

Ich sehe das, was du siehst!

Ich sehe das, was du siehst!

Praxis und Theorie vereint. Gude, Uni ist langweilig? Nicht an der THM! Hier wird PRAXIS groß geschrieben und somit werden erlernte Studieninhalte in Form von Projekten mit Unternehmen angewandt. Kaufentscheidungen aus Sicht des Kunden nachvollziehen können? Das ist manchmal gar nicht so einfach. Unser Hilfsmittel: […]

Es faehrt ein Zug nach (N)irgendwo…

Es faehrt ein Zug nach (N)irgendwo…

Reiselust im Kleinen stillen.

Nicht nur Gießen an sich hat ordentlich was zu bieten, sondern auch das Umland hat viele schöne Ecken und Städte vorzuweisen! Warum wir das hier aufführen, wo es doch eigentlich um unser Studium in Gießen geht? Unser Semesterticket erlaubt es uns kostenlos durchs schöne Hessen  zu touren – da gibt es einiges zu entdecken und abzureis(s)en! Allgemein sei festzuhalten: mit Lahn, Edersee etc. besticht Hessen sehr in Hinblick auf Natur. Und mit seiner Vielzahl Burgen und gut erhaltener Fachwerkhäuser können die Städte und Dörfer des Landes auch architektonisch so einiges …

Hier ein kleiner Auszug:

Bis zu 30 Min. Bahnfahrt – das Gute liegt so nah!

x Lich: Schaut unter anderem mal in der Licher Brauerei für eine Führung & Verkostung vorbei; die Innenstadt: klein aber fein!

x Wetzlar: Shopping olé – sei es im Shoppingcenter “Forum” am Bahnhof  als auch im neu eröffneten Ikea; einer der weiteren Standorte der THM; auch der sehr grüne, liebevolle Weihnachtsmarkt inmitten der gemütlichen Altstadt kann was!

x Friedberg: ebenfalls Standort der THM; aus der Bahn heraus erscheint es schonmal ganz ansehnlich (weiter haben wir es leider zeitbedigt noch nicht geschafft)… 🙂

x Marburg: Schöne Altstadt + Burg, hinauf geht es mit dem Aufzug (wer denn möchte); nicht nur per Bahn sondern auch per Rad (via Lahnradweg) gut zu erreichen; beherbergt ebenfalls  viele Studenten; das KFZ bietet vielfältige Kulturveranstaltungen – von Slam bis hin zum Konzert; hier gibt’s noch einen kleinen Artikel dazu, warum die Stadt unterschätzt wird!

 

Bis zu 1 Std. – Unikram- oder Buch-Mitnehmen lohnt sich!

x Frankfurt: jede Menge Kultur gibt es am Museumsufer (auch besuchenswert: die Veranstaltung “Nacht der Museen”); ein abwechslungsreiches Nachtleben mit vergleichsweise großen Clubs; lohnt sich zum Bummeln; Jobsuchende werden hier sehr wahrscheinlich fündig (beispielsweise als Werkstudent in einer Agentur); mit dem größten deutschen Flughafen Topadresse für all diejenigen, die das große Fernweh packt!

x Limburg: viel Fachwerk, kleine Lädchen und Gassen; toller Dom; im allgemeinen lohnt sich die idyllische (Bahn-)Strecke dorthin (führt direkt an der Lahn entlang, gefühlt in jedem noch so kleinsten Örtchen steht eine Burg)

 

Um die 2 Std. – eine Bahnfahrt, die ist lustig, eine Bahnfahrt, die ist schön!

x Kassel: Nicht unbedingt auf den ersten Blick eine der Top-Adressen unter den beliebtesten (Touri-) Städten des Landes, jedoch lohnt sich ein Besuch durchaus; sehr grün, sei es durch den Bergpark Wilhelmshöhe, den Buga-Park mitsamt Sandstränden, die Fulda… ; der Stadtteil Vorderer Westen lohnt sich in architektonischer Hinsicht (viele Gründerzeit-Bauten);  außerdem lockt die “Documenta” was Kulturinteressierte anbelangt

x Eder(stau)see: liegt im Nationalpark Kellerwald-Edersee (ist UNESCO-Welterbe!); zwischen Gießen und Kassel; für Wasserratten und Aktivurlauber

 

Es gibt noch so viel mehr Sehenswertes – Fulda, Alsfeld (an der früheren Handelsstraße zwischen Leipzig und Frankfurt und daher noch heute bewundernswert), Rüdesheim (eine Weinstadt direkt am Rhein) und und und. Unser Tipp: Einfach mal in die Bahn setzen und aussteigen, wo es auch grad am schönsten erscheint! Spontan-Trips sind doch bekanntlich immer noch die besten! In jedem Fall gilt: das Gießener Semesterticket lohnt sich für seine Studenten. Wenn das mal kein weiteres Argument für das Studieren hier ist. 🙂

 

Startup your life

Startup your life

Der Student studiert, der Chef scheffelt. Gude, warum eigentlich nicht beides auf einmal? Du möchtest Student und Chef sein und hast eine geniale Idee? Dann gründe dein Startup. Auch ein paar Gießener Studenten haben aus einer Idee ein gelungenes Unternehmen gezaubert. Wir haben Schorlefranz und […]

Die Schöne und das Beef

Die Schöne und das Beef

Burger gut, alles gut! Gude, du wolltest als Student schon immer mal Gießens Burgermeister treffen? Dann bist du hier genau richtig. Der Burger-Hype hat auch vor Gießen keinen Halt gemacht. Und damit meinen wir nicht nur die üblichen Verdächtigen wie BurgerKing und McDonald’s. Ob extravagante Burger […]

DER MITTWOCH

DER MITTWOCH

Kultmittwoch im Haarlem.

Gude,

das Bergfest will gefeiert werden. Gut, dass man auch mittwochs auf die Piste gehen kann. Kultmittwoch im Haarlem steht an und das schon seit über 22 Jahren. Natürlich gibt es für alle Studenten unschlagbare Getränkepreise und bunt gemischte Sounds. Im Sommer überzeugt das Haarlem, neben einem proppevollen Kellerdiscodancefloor, auch mit seinem epischen Biergarten.

Übrigens: An der Hauswand des Haarlems findet ihr auch das spektakuläre Gießenliebe Grafitti. Beeindruckend, finden wir. 🙂

 

Die Skater sind los!

Die Skater sind los!

Rollin’, rollin’, rollin’ – Inline Skating in Gießen. Gude, es ist Dienstagabend, man schaut auf eine der stark befahrendsten Straßen in Gießen und wundert sich, warum keine Autos fahren. Und plötzlich kommen sie, eine riesige Horde von Skatern – die Teilnehmer des wöchentlichen Tuesday Night […]

Chabos wissen wer der Babo ist – Gießen babbelt

Chabos wissen wer der Babo ist – Gießen babbelt

Von Chefmossen, Tschabos und Katschedi. Gude, Als Haftbefehl predigte “Chabos wissen wer der Babo ist”, hattet ihr keinen Plan, worum es geht? Dann wart ihr wohl noch nicht in Gießen! So hat unsere Stadt nicht nur ein wunderbares Studentenleben, sondern auch einen ganz eigenen Dialekt zu […]

HOLGER DIE WALDFEE UND VIELE MEHR

HOLGER DIE WALDFEE UND VIELE MEHR

Ob Jokus, Kino, Theater – ganz egal!

Gude,

drei Regeln: der Text ist selbstgeschrieben, Hilfsmittel finden keine Verwendung, man hat zwischen 5-10 Minuten Zeit. Für alle, die noch nicht darauf gekommen sind: Diese drei goldenen Regeln sind es, die den Kern eines Poetry-Slams ausmachen. Jung und manchmal auch Alt nehmen dafür zuvor Stift und Papier, etwas Hirnschmalz sowie kreativen Geist zusammen und zaubern wunderbare Texte! – Von brüllend-komisch bis melancholisch-traurig ist bei einem Slam zumeist alles dabei. Was alle gemein haben: sie sind auf ihre Art unterhaltsam!

Schließlich bewertet eine spontan gewählte Jury die jeweilige Performance und die zwei Auserwählten treten in einem finalen Battle gegeneinander an. Der Gewinner des Abends darf die Location nicht nur mit einem gesteigerten Ego verlassen, sondern auch mit einem kleinen Preis nach Hause marschieren. Wie letzterer so aussieht? -Je nachdem was die Taschen der Zuschauer so hergeben! Taschentücher, Schokolade, im Winter mit etwas Glück auch mal selbstgebackene Kekse… in jedem Fall etwas Persönliches.

Auch wenn Poetry-Slams inzwischen in einer Vielzahl deutscher Städte abgehalten werden, so stellt die Studentenstadt Gießen doch tatsächlich eine kleine Hochburg dessen dar. Ihr könnt dem keinen Glauben schenken und fordert ein paar Beweise? Here you go!

  1. Unter anderem haben wir hier Lars Ruppel und Stefan Dörsing als Organisatoren und Moderatoren am Start! Wem das nichts sagt, der sollte unbedingt mal Google anschmeißen.
  2. Die Locations sind nicht immer 0-8-15, manchmal werden auch kuzerhand Theater- oder Kinosäle für einen Slam geräumt! 🙂 So zum Beispiel der Fall beim Slam “Alt gegen Jung” im Dezember (2016) oder kürzlich beim “Best of Poetry-Slam”.
  3. Für ausreichend Verpflegung und Unterhaltung (der mal anderen Art) ist sets gesorgt, egal wo.
  4. Den ganzen Spaß bekommt man für einen Studenten-freundlichen Preis!

Aber was reden wir hier so lange, erlebt lieber selber wie wunderbar das Ganze doch ist. Also, nix wie los und Karten besorgen!

SUNSHINE REGGAE

SUNSHINE REGGAE

Gut Wetter und ein Päuschen gefällig?  Gude, draußen ist’s schön und ihr fragt euch wohin mit euch? Wir schlagen vor: ab in den Stadtpark Wieseckaue (direkt an der THM gelegen)! An sonnigen und warmen Tagen ist der Park, neben der Lahn, the-Place-to-be. Gießens größte Grünanlage […]